Telefon

+43 676 5204908

E-Mail

info@nicolescharb.at

Ich war jahrelang zuckersüchtig und meide Industriezucker so gut mir möglich ist, da dieser auf Dauer den Körper u& auch den Geist angreift und krank macht. Gut manchmal nasche ich auch noch aber sehr selten und vor allem ohne danach wieder in ein Essmuster zu verfallen.

Trotzdem möchte ich auf einige Speisen, wie zum Beispiel auf einen Kaiserschmarren nicht verzichten.

Gesund genießen aber nicht verzichten. Verzicht hört sich so unglaublich „streng“ an, vor allem nach Verbot. Gesund genießen hat was leichtes.

Wie du dir einen gesunden, leichten Kaiserschmarren zubereiten kannst.

 

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Liter Milch ( Mandel, Hafer, Reismilch – ich esse eher wenige tierische Produkte, eine Bio- Kuhmilch ist natürlich auch möglich)

2 Eier ( Trennen)

120 Gramm Birkenzucker und Erythrit gemischt ( da Erythrit nicht so eine Süßkraft hat, habe ich noch etwas Birkenzucker bei gegeben)

1 Packerl Vanillezucker, Prise Salz

200 Gramm Dinkelmehl

bei Bedarf Rosinen

Sonnenblumenöl oder wenn es schmeckt, Kokosfett zum rausbacken verwenden

gekauftes Apfelmus ( ohne zusätzlichem Zucker zugesetzt) natürlich wenn Zeit vorhanden ist, ein leckeres Kompott oder Apfelmus selber kochen ;-)

 

Zubereitung:

Die Milch in eine Schüssel geben, die Dotter bei geben , die Prise Salz und das Packerl Vanillezucker sowie den Birkenzucker und Erythrit dazu leeren. Das Eiklar gut zu einem festen Schnee mixen  und danach in die Dotter-Zucker-Mehlmasse einrühren .

Kurz stehen lassen, inzwischen eine Pfanne auf die Herdplatte stellen und etwas Öl erhitzen lassen. Danach den Boden der Pfanne mit dem Teig gut bedecken, bei Bedarf ein paar Rosinen drüber streuen .Etwas die Hitze zurück drehen und mit einem Deckel gut durchbacken lassen. Sobald der Teig auf der Unterseite goldbraun gebacken ist, wenden und noch einmal zugedeckt rausbacken lassen. Den Teig in kleine Stücke zerreißen und auf den Teller anrichten, ein gutes Apfelmus dazu und fertig ist dein gesunder Kaiserschmarren. Für meine Kinder streue ich nochmal extra Birkenzucker über den fertigen Schmarren oder lasse den Birkenzucker über den  Teig in der Pfanne nochmal drüber schmelzen! Schmeckt auch sehr gut .

Genieße deine gesunde Variante vom Kaiserschmarren!

Was für Erkennungsmerkmale hat  Birkenzucker im Körper:

Schmeckt wie Zucker, lässt den Insulinspiegel jedoch nicht so hoch ansteigen, hat 50% weniger Kalorien als Zucker und ist für Diabetiker geeignet, schützt vor Karies, während normaler Haushaltszucker die Zähne angreift

Was für Erkenungsmerkmale hat  Erythrit im Körper:

zuckerähnliches Aussehen, hat weniger Süßkraft ( 60 % der Glukose) , so enthält Zucker 400 Kcal / 100 Gramm- Erythrit 20 kcal

 

 

 

 

 

Empfohlene Artikel